PAR und PUR

Hier ein kleiner Überblick über die relevanten Anteile des Lichts, die für uns Aquarianer wichtig sind

Photosynthetisch aktive Strahlung (photosynthetic active radiation = PAR)
(Strahlung tönt so Atom – mässig: Besser photosynthetisch aktive Lichteinstrahlung)

Das menschliche Auge erfasst die mittelwellige Grüngelbstrahlung und empfindet
diese als hell und weiss.

Pflanzen und Tiere nutzen aber in hohem Mass die rote und blaue Strahlung (blau vor allem die wirbellosen Wasserlebewesen) und in geringerem Mass die Grüngelbstrahlung. Deshalb unterscheidet man in Wuchslicht und Sehlicht
(Sehlicht = Lux und Lumen).

Mit einem Luxmeter messen wir die Helligkeit so, wie sie das menschliche Auge wahr nimmt. Diese Messung sagt nichts über PAR aus. Photosynthetisch aktive Strahlung wird in PAR W/m2, PAR PPF (photosynthetic photon flux) oder PAR PPFD (photosynthetic photon flux density) angegeben.

Der PAR-Wert erfasst den gesamten Spektralbereich. Wirbellose Wasserlebewesen nutzen jedoch nur einen bestimmten Spektralbereich (sehr viel blau, wenig rot etc.)

Der tatsächlich zur Photosynthese genutzte Strahlungsanteil wird als PUR (photosynthetic usable radiation = Photosynthetisch nutzbare Strahlung (besser Lichteinstrahlung)) bezeichnet.